GLP LAB - DAS OFFENE POLITLABOR

Beitreten

Werden Sie Mitglied

Informiert sein

Newsletter

Hans Furer

Hans Furer

Nebenamtlicher Richter des Kantonsgerichts (ab 1. April 2018)
«Grünliberal – wo Grün nicht nur eine Farbe ist, sondern ein Denkansatz»

Persönlich

Geboren am 05. Mai 1955 in Biel
Wohnort: Bottmingen
Dr. iur. / selbständiger Rechtsanwalt bei Furer & Karrer Rechtsanwälte www.furerkarrer.ch


Politische Tätigkeit

2011-2015 Landrat: Bildungs-Kultur-und Sportkommission, Präsident der Petitionskomission, FC Landrat.
2010 Präsident glp BL
1998-2000 Mitglied der Gemeindekommission Bottmingen
1980-1991 Mitglied und Präsident der Schulinspektion Primarschule Grossbasel Ost

Arbeitnehmer-Organisationen

Geschäftsführer Angestellten Vereinigung Region Basel (www.arb-basel.ch), Präsident Bankpersonalverband Nordwestschweiz (www.sbpv.ch),
hat während 15 Jahren 7'000 Chemieangestellte vertreten und war Vorstandsmitglied von Travail Suisse (www.travailsuisse.ch).

Kultur

Fasziniert von der bildenden Kunst. Kassier der Freunde des Kunstmuseums und des Museums für Gegenwartskunst Basel (www.freunde-kunstmuseum.ch), Sekretär Stiftung Im Obersteg (www.sammlung-im-obersteg.ch), Sekretär des Verbandes Schweizer Galerien (www.artgalleries.ch).

Umwelt

Geschäftsführer der Stiftung Kunst für den Tropenwald (www.artfortropicalforest.org).

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Im Landrat ist mir eine Sachpolitk wichtig, die die doofe Etikettierung links und rechts vermeidet. Ökologisch setze ich mich für eine gute Raumplanung ein, setze auf den öffentlichen Verkehr und die Vernunft der Menschen. Besonders wichtig ist mir auch die soziale Komponente. Wir sind zwar liberal, aber auch sozial. Die Politik der Grünliberalen und auch von mir ist nach vorne orientiert, ohne zu vergessen, woher wir kommen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Ökologie ist verbunden mit dem liberalen Gedankengut und frei jeglicher parteipolitischer Ideologie. Da es eine neue und junge Partei ist, ist man auch nicht in Abhängigkeit mit Ideologien (SP= Arbeiterbewegung, FDP= Wirtschaft, SVP= die Schweiz den Schweizern). Ich finde es auch toll, an der kreativen Arbeit einer neuen Bewegung mitzuarbeiten.

Dafür engagiere ich mich im Leben

In meinem Beruf habe ich mich immer auf die Seite der Angestellten gestellt, bin aber zeitlebens (wie mein Vater) Unternehmer gewesen. Auch habe ich 4 Jahre für einen Arbeitgeberverband (Arbeitgeber Basel) gearbeitet. Die Interessen sowohl der Arbeitnehmenden zu vertreten aber auch die Seite der Arbeitgebenden zu kennen, ist mir wichtig.
Die Kunst – namentlich die bildende Kunst – hat zu wenig Fürsprecher in unserem Land. Kunst wird immer noch als Tüpfchen auf dem i gesehen und nicht als integrierender Bestandteil unserer Gesellschaft. Deshalb habe ich verschiedene kulturelle Projekte in meinem Leben initiiert oder aktiv begleitet.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Politik, Arbeit (wobei für mich Arbeit Lebenserfüllung ist), Kunst, Familie, Freunde, Sport. Am wenigsten fürs Autofahren.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mein ganzes Leben habe ich in der Region Basel verbracht ohne das Gefühl zu haben, ein Bünzli zu sein. Die Region Basel ist für mich die Heimat, das "Daheim" und dort, wo ich meine Wurzeln haben. 

Das ist mein Lieblings-Zitat

«Das letzte Hemd hat keine Taschen» (stammt von meinem ehemaligen Mathematiklehrer). Materieller Wohlstand ist schön, erleichtert vieles, ist aber Voraussetzung, um gegenüber anderen grosszügig zu sein und Verantwortung für ehrenamtliche Arbeit zu übernehmen.

Das möchte ich noch sagen

Ich finde es grossartig, wenn junge Menschen Verantwortung in der Politik übernehmen, denn sie sind für unsere Gesellschaft und unser Land die Zukunft!

Persönliche Webseite
Béatrice Gay-Lang

Béatrice Gay-Lang

Vizepräsidentin Wahlbüro Bottmingen
«Grünliberal – weil mir die Zukunft meiner Kinder wichtig ist»

Persönlich

Geboren 1970
Wohnort: Bottmingen
Juristin / Hausfrau / Stadtführerin
verheiratet, 2 Kinder

Politische Tätigkeit

seit 2013 Vizepräsidentin Wahlbüro Bottmingen
2012 Gründungsmitglied glp Bottmingen
2011 Landratskandidatin